Die Haval Plastics B.V. ist ein Hersteller von Einwegprodukten wie zum Beispiel Kunststoffbesteck, Pommesgabeln und Lebensmittelverpackungen. Das Wachstum des Unternehmens machte einen Ausbau der Firmenhalle erforderlich. Teil des Vergrößerungsprojekts war eine 2.500 Quadratmeter große Fertigungshalle. Nach nur vier Monaten Bauzeit wurde der Neubau übergeben. Für Haval hat eine sozialverträgliche Unternehmensführung oberste Priorität; wo dies möglich ist, wählt man die umweltfreundlichste Lösung. Das gilt auch für die LED-Beleuchtung. Auf Anraten des Installationsunternehmens Van Lanen und des Lichtlieferanten Veko hat man sich bewusst für die Verwendung von Leiterplatten entschieden, die mit besonders vielen Leuchtdioden bestückt sind. Auf diese Weise ist eine lange Lebensdauer garantiert; ein weiterer Vorteil ist der extrem niedrige Energieverbrauch der Platinen. Sowohl die Fertigungshalle als auch die Verpackungsabteilung und das Lager sind mit der neuen Beleuchtung ausgerüstet. Zugleich wurde die Beleuchtung der vorhandenen Räume modernisiert. Damit ist Haval gut auf die Zukunft vorbereitet.

 

Für uns als Hersteller von Einwegprodukten ist die Wiederverwendung von Werkstoffen ebenso wie die Reduzierung des Abfallaufkommens überaus wichtig. Wenn sich Möglichkeiten zur Energieeinsparung ergeben, werden diese sofort genutzt. In den neuen Gebäudebereichen unseres Betriebs haben wir das umfassend berücksichtigt. Die LED-Beleuchtung von Veko ist in puncto Stromverbrauch die sparsamste überhaupt, und damit senken wir den Energiebedarf auf ein absolutes Minimum.

Ron Kastermans, Fertigungsleiter, Haval Plastics B.V.

 

Produkte anzeigen

>

+